Loading

MakerBot Print is our newest print-prepration software, which supports native CAD files and STL assemblies,
allows you to interact with all your printers via the Cloud, and many other exciting new features.

Download Now

Hey! This thing is still a Work in Progress. Files, instructions, and other stuff might change!
Bikecyclist

Compact Improved Auto Coin Sorter

by Bikecyclist Jan 6, 2019
Download All Files

Thing Apps Enabled

Please Login to Comment

Please check out the much improved version here:

https://www.thingiverse.com/thing:3467834

Improved Auto Coin Sorter V7.5 - Coin Roll + Classic Version

Ich muss sagen ich leider etwas enttäuscht von meinem Ergebnis. Zuerst passt der Deckel nicht auf das Gestell also springt wieder runter, die Löcher musste ich Nachfeilen damit die Münzen durchpassen besonders bei 50 cent und dort bleiben die sogar in der Röhre hängen. Mein Silcer hat die Z-Naht meist in die Röhren gemacht und dort steht dann ein kleiner Knuppel raus. Dann besonders bei 1 - 10 cent Stücken die fallen in die Röhre und drehen sich dabei und fallen zur Seite wieder Raus so zu 75%.
Nun erst mal nichts gegen den Author, ich denke dass mein Drucker oder die Einstellungen die Probleme verursachen. Oder hat schon jemand anderes das Modell gedruckt?

Mir fallen da drei Möglichkeiten ein:

  • Dein Drucker extrudiert etwas zu viel Material und verkleinert so die Öffnungen ein bißchen. Das macht mein Anycubic i3 Mega auch, und ich muß deswegen die für die Maßhaltigkeit wichtigen Kanten oft etwas nachbessern (mit dem scharfen Messer oder eben einer Feile).
  • Dein Filament schrumpft beim Abkühlen etwas mehr als üblich.
  • Die unterste Schicht ist etwas breiter ("Elefantenfuß") und klemmt deswegen.

Ich habe zwei Sorter und drei Deckel gedruckt, zwei davon vom gleichen Typ wie in diesem Design, und beim ersten hatte ich auch Probleme mit dem Hängenbleiben von Münzen und mußte ziemlich viel nachbessern. Die anderen habe ich mit Filamenten von einem anderen Hersteller gedruckt, und sie funktionierten mit nur minimaler Nacharbeit einwandfrei. (Ich kaufe inzwischen bei Filamente.de, ziemlich gleichbleibend gute Qualität).

Den Effekt mit der gnubbeligen Naht hatte ich noch nicht, aber ich kann mir vorstellen, wie das aussieht ... bei anderen Drucken hatte ich mal kleine Gnubbel vom Ebenenwechsel. Die habe ich mit dem Messer und mit Schleifpapier entfernt, aber in den Röhrchen kommt man da vielleicht nicht so gut ran. Ich hab mit Slic3r geslicet und hatte das Problem nicht. Es gibt aber im Zweifelsfall in Slic3r auch die Option "Nahtposition: zufällig" ('Seam position: Random'), mit dem man eine fortlaufende Naht vermeidet und dadurch hoffentlich höchstens Mini-Gnubbel erzeugt ... vielleicht haben anderen Slicer da ja ähnliche Möglichkeiten.

Ich hoffe, Dein Druck läßt sich durch etwas Nacharbeiten (und schlimmstenfalls Neudruck der Sammelröhrchen) zum Funktionieren bringen! :-)

Hier mal ein anderes Make des Compact Sorters ... basierend auf einem der Customizer-Remixes, daher nicht direkt bei diesem Thing angezeigt:

https://www.thingiverse.com/make:594144

Compact Improved Auto Coin Sorter

Aber was auch noch eine Idee wäre wenn man eine Konstruktion hätte wo man einfach eine Handvoll Münzen reinwerfen kann und die dann Automatisch sich ausrichten und nacheinander dann sortiert werden.

Den Vereinzeler habe ich schon fast fertig ... jetzt muß ich ihn noch so an den Sortierer anflanschen, daß nicht alle Münzen vorbeifliegen! :-)

Ja, da denke ich auch schon drüber nach! Trichter, Drehplatte, Vereinzelner, Rutschbahn, dann auf den Sortierer ... irgendwie so etwas. Mal sehen! :-)

Erstmal will ich aber die Version mit einzelnen Sammelröhrchen fertigstellen. Die meisten Kinken habe ich schon raus, ich brauche noch Markierungen, welche Röhrchen wohin gehört, und eine Idee für die Rückwand. Ich wollte Filament sparen, aber jetzt fallen manche Münzen in den Spalt hinter die Röhrchen ...jetzt kann ich entweder den Kasten ändern oder die Röhrchenhalter. Bin noch unentschlossen.

Ach ja und wegen der Rückwand die war ja jetzt ein Kreuzmuster das würde bei mir teils löchrig gedruckt in den dünnen Wänden und der Druck hat durch das Muster auch. Einiges länger gedauert da sollte man lieber auf einfache Muster setzten.

Danke für das Feedback! Mit stärkeren Wänden dauert der Druck auch wieder länger. Zu weit kann man die Maschen nicht machen, dann fallen die Münzen in Lücken. Mal sehen, was mir so einfällt ... beim "nicht-kompakten" habe ich mit massiver Rückwand gedruckt, das dauert zwar am längsten, funktioniert dafür aber sicher:

https://www.thingiverse.com/thing:3203049

Improved Auto Coin Sorter

Würde ich nicht alle sagen liegt an deinen Einstellungen zu Beschleunigung Ruck und Maximalgeschwindigkeit. Bei langen Strecken kann der Drucker mit richtigen Einstellungen viel schneller werden ohne dass Qualität verloren geht.
Und was hast du denn beim kompakten Verändert dass es kleiner geworden ist, funktioniert der normale Größe Ansicht besser?

Du magst recht haben, ich habe mit den Geschwindigkeitseinstellungen noch nicht so viel experimentiert. So vage aus dem Gedächtnis sagt Cura sagt für das Muster ca. 4 h Druckzeit, für massiv ca. 6 h. (Ich drucke mit Octoprint, da steckt Cura mit drin - geslicet habe ich vorher mit Slic3er.)

Beim kompakten ist nur ganz links und rechts der Rand ein Stück schmaler, sonst sind Kasten und Röhrchen genau gleich. Das Sortierbrett hat rechts einen zusätzlichen Überstand, weil sonst der Platz zum Beschicken etwas knapp wird, aber das macht für das untere Teil ja keinen Unterschied.

Wenn Du die Teile von beiden Varianten nebeneinander in den Slicer lädst, kannst Du das ganz genau sehen. Ist aber absolut nicht aufregend :-)

Ich drücke auch mit octoprint aber wenn du vorher slicst tut das octoprint ja nicht mehr.
Ich hatte glaube bei beiden großen Teilen jeweils etwas über 5 Stunden gedruckt.
Ich hatte jetzt alles mit Geetech Filament Pla gedruckt das soll ja glaube ich eins der besten sein.

Ich hab Octoprint noch nicht so lange am laufen ... direkt mit Octoprint zu slicen muß ich überhaupt mal probieren. Aber er zeigt die Druckzeit auch für "fremden" G-Code an - Slic3er macht das gar nicht.

Danke nochmal für Dein Feedback, ich habe gerade eine neue Version mit dickeren Wänden für das "Muster" hochgeladen!

Geetech-Filament hab ich auch schon mal gehabt - keine Probleme, würde ich jederzeit wieder nehmen.

Für die Druckzeit brauchst du in Ocotprint unbedingt das Plugin "PrintTimeGenius Plugin" das stimmt fast auf die Minute genau. Und mit Octoprint zu slicen würde ich dir nicht empfehlen denn du kannst nur profile hochladen nachdem die Sachen geslicst werden sollen und du kannst kein feintuning machen oder eventuell Fehler entdecken.

Danke für den Tip, das werde ich mir gleich mal ansehen!

Da ich mit PETG selbst noch nicht gedruckt habe, kann ich im folgenden böse danebenlagen, aber ich rate einfach mal fröhlich drauflos:

Zu den Gittern fällt mir auf, daß die oberste Schicht beinahe "flüssig" aussieht. Temperatur-/Abkühlungsproblem? Daß es gerade an einer "Kreuzung" ein Problem gibt, könnte auch auf Temperaturprobleme hinweisen - beim Überfahren eines noch heißen Teils wird's mit der Abkühlung für das neue Material auch schwieriger.

Das Bild von den Röhrchen, die auf beiden Seiten "Zähnchen" haben, ist seltsam. Die Zähne auf einer Seite gehören zur Skala, aber auf der anderen Seite sollte eigentlich eine gerade Kante sein. Ist Dein Drucker evtl. irgendwo mechanisch lose? Ich würde mal die Schrauben etc. prüfen.

Die besten Tips kriegst Du aber wahrscheinlich, wenn Du die Bilder mal bei den German Makers zur Diskussion stellst:

https://www.thingiverse.com/groups/german-makers

Da sind die echten Profis unterwegs ... :-)

Also die Zeit Naht habe ich glaube ich auf zufällig denn die Punkte sind überall verteilt.
Mir ist auch noch aufgefallen, dass die Röhren nicht Rund sind ist das extra oder liegt dass am Druck?
Und Sonst ist mir noch Aufgefallen dass mein Drucker immer gerade bei den ersten 20 Schichten manche Außenwände gerade neben Ecken nicht wirklich Druckt, da kann ich später nochmal ein Foto von machen.
Und ich habe auch einen Anycubic i3 mega.
Denkst du man das auch mit PETG drucken?

Die Röhrchen sollten perfekt kreisförmige Ausschnitte haben.

Um Deinen Drucker zu testen, könntest Du eines der Sammelröhrchen aus diesem Modell drucken ... wenn die Münze da sauber reinpaßt und nicht zu viel Spiel hat, ist das schon mal ermutigend:

https://www.thingiverse.com/thing:3421345

(Wahrscheinlich brauchst Du die Euro-Version - da müßtest Du den Customizer bemühen, ich habe erstmal nur die Dollar-Version hochgeladen. Ist ja noch "in Arbeit" und hat noch ein paar Kinken.)

In PETG habe ich selbst noch nicht gedruckt, aber zum Glück ist das schon erwähnte Make in PETG entstanden. Außer etwas "Stringing" wohl kein Problem! :-)

Improved Auto Coin Sorter - Coin Roll Version

Die Ausschnitte sind nämlich eierförmig, dann ist das wohl kein Wunder ich teste es vielleicht Mal mit langsamer Drucken.
PETG hab ich schon einiges gedruckt ich hatte noch nie stringing gehabt habe welches von Jannbex oder wie das heißt.