Loading

MakerBot Print is our newest print-prepration software, which supports native CAD files and STL assemblies,
allows you to interact with all your printers via the Cloud, and many other exciting new features.

Download Now

Hey! This thing is still a Work in Progress. Files, instructions, and other stuff might change!
BishobMarthen

CubeAnet 8 - Chaos Edition

by BishobMarthen Apr 25, 2018
Download All Files

Thing Apps Enabled

Please Login to Comment

Hallo!
Grosses Lob an Marthen für seine Arbeit!!
Mein A6 steckt noch in einem 2020-Alu-Rahmen nach der Bauweise des "Anet A6 Evolution Type" (https://www.thingiverse.com/thing:2067818), mit Bowden Extruder

Ich würde ihn jetzt gern in deine Version umbauen, allerdings erst einmal mit einem Anet Board.

Hat jemand Erfahrung damit, wie die "Chaos Edition" mit Klipper läuft?

Anet A6 Evolution cube type printer
by jgbbob8

Hallo und großes Lob an dieses Projekt! Habe ein Problem mit der Firmware, denn ich bekomme diese nicht geflashed. Hardware ist ein Anet A8 Board 1.7v. Wenn ich nun Zip aus den "thing files" nehme. Es in Arduino einlade, die configuration.h und configuratin_adv.h aus dem Anet A8 Ordner kopiere, keine Einstellungen mache, kann ich die Firmware noch flashen.

Nehme ich nun Einstellungen vor wie das
AUTO_BED_LEVELING_BILINEAR
define COREXY
ANET_FULL_GRAPHICS_LCD

Ist der Sketch zu groß
Hinweis:
Der Sketch verwendet 128518 Bytes (101%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 126976 Bytes.
Globale Variablen verwenden 4667 Bytes des dynamischen Speichers.

Bin da auch noch recht neu auf dem Gebiet unterwegs und lerne noch. Auch bin ich mir noch nicht wirklich sicher, wie ich das Bed beim CoreXY korrekt ausrichten soll. Bei einem Standart A6 oder A8 bekomme ich das wiederum hin.

Bed ausrichten... quak... ich meinte die Home Position! Da stehe ich auf dem Schlauch.

Hoffe auf jeglichen Hinweis, Tipp von euch.

Dankeschön

Das ANET-Board hat leider in allen Varianten nur 128 KB Flash, was heute einfach verdammt wenig ist.
Wie druchst du denn für gewöhnlich? Via PC/Laptop als Host oder via SD-Karte oder gar via Octoprint? Ich würde dir letzteres empfehlen, komfortabler und mit so vielen "extra Features" geht es kaum.
Der Vorteil: Du könntest die SD-Druck-Funktion rausschmeißen und somit Platz der Firmware sparen. ("//#define SDSUPPORT" in der configuration.h)
Alternativ wäre mit einem TinyISP oder sonstigem Arduino den Bootloader zu entfernen bzw. die Firmware direkt via ISP auf den Microcontroller zu schreiben. Das würde ebenfalls ein paar KB sparen, jedoch könntest du das Board dann nur noch über diesen Weg flashen (der Bootloader kann natürlich nachträglich auch wiederhergestellt werden). Ich würde Variante eins empfehlen.
Sonst such innerhalb der Firmware nach weiteren Funktionen die du nicht nutzt und/oder nicht zwingend brauchst und wirf sie raus.
(ggf. lad deine configuration.h und configuration_adv.h hier hoch und man schaut mal drüber. Generell würde ich dir empfehlen eine eigene Firmware auf Basis von Marlin2.0-bugfix von der darin enthaltenen Vorlage für das ANET Board anzupassen)

Das Leveling machst du genau so wie beim klassischen A8, X & Y homen, Z homen (du nutzt einen Sensor/Autoleveling "#define Z_SAFE_HOMING" sollte an sein, sodass das Z Homing in der Bedmitte stattfindet). Zum initialen Ausrichten ebenfalls Z homen und dann Z etwas anheben und ein Parallelendmaß oder vergleichbar antasten; zum Bedrand fahren und jeweils die 4 Lagerpunkte ebenfalls nach diesem Maß einstellen; mehrere Iterationen fahren bis die Düse bei fixer Z-Höhe überall halbwegs den gleichen Abstand zum Bed hat. Statt des Parallelendmaßes kannst du z.B. auch eine Beilagscheibe, eine Mutter, eine Münze oder eine Fühllehre nutzen, der Abstand sollte nur etwas größer sein, dass du nicht versehentlich spanende Bearbeitung mit der Düse in deinem Druckbett betreibst.

Bin schwer beeindruckt von diesem Projekt.
Jetzt würde ich gerne aus meinem Anet A8 (noch Original) auch einen Cube bauen.
Ich habe jede Menge ITEM Alu-Profile zu Hause.(Ähnlich wie Bosch) Leider keine 20er sonder alles 4040.
Ist möglich diese herzunehmen?
Will nämlich dafür die Kosten so gering wie nur möglich halten.

Grüße

Die 4040 Profile solltest du 1:1 verwenden können. Die Y-Achse würde 20 mm tiefer kommen, sodass die Profile in Z-Richtung evtl. 20 mm länger sein sollten. An sonsten Trägt das 4040 im Gegensatz zum 2040 nur außerhalb des Druckraums etwas mehr auf.

Wäre für ne Version mit bauraum 400x400xxxx interessant.
gibt es da schon Pläne sowas zu verwirklichen?

Das Prinzip des CubeAnet8 ist ja die Möglichkeit des gestaffelten Umbaus: A8 -> AM8 -> CubeAnet8, von daher ergibt eine Version mit 400x400 keinen Sinn. Da sich der CubeAnet8 aber sehr viele Teile mit dem Hypercube Evolution teilt solltest du dich da mal umschauen, denn das ist genau was du suchst: ein modulares CoreXY Konzept, welches sich nach Bedarf in der Größe skalieren lässt.

Will there be a publication of the entire Fusion360 assembly and parts for easier modification and remix in the future?

Hi - thanks for the design!
One item missing in the BOM so far: M3*35 screws for the idlers.

Comments deleted.

hab eine frage.
hab den drucker jetzt soweit das er schon mal druckt,
aber es kommt spiegelverkehrt raus der druck.
was habe ich falsch gemacht ?

Motororientierung falsch herum.

Prüfe in deiner configuration.h:

define COREXY

define INVERT_X_DIR false

define INVERT_Y_DIR false

und die Lage deines Koordinatensystems wenn du manuell fährst.

bei y steht true

Na dann, mach mal ein 'false' draus und kompiliere neu.

Hast du denn mal probiert, wo deine Spiegelachse liegt? Wenn dein Drucker gehomed ist, sollte der Druckkopf in einer Ecke stehen. Stellst du dich direkt davor, sollte dieser links sein. Fährst du nun manuell X gen Max sollte er nach rechts fahren. Von der Nullposition sollte er bei manueller Fahrt in Y gen Max von dir weg nach hinten fahren. Ist das nicht der fall passt was nicht. (Bedenke, dass du den Würfel in alle Richtungen drehen kannst, etwas räumliche Vorstellung ist gefordert)

und auf wieviel vollt stehlt mann so die steppertreiber ein weil bei 0.75v werden die escht ziemlich heiß die motoren ?

boa vielen lieben dank jetzt klappt es habe x und y endstopp vertauscht gehabt und mit dieser umstellung in marline hat es jetzt geklappt ;) escht toll das du mir so schnell helfen konntest !!!

Welche Treiber hast denn verbaut und welches Board und was für Motoren?

mks gen 1.4 wie in der beschreibung und 4988 weil hab im momment keine anderen und halt die motoren die bei meinem anet clone dabei waren

Dann ist dein Vref VIEL zu hoch, 0,4V geben schon 1A max/Coil

also soll ich die treiber auf 0.4v einstellen ??
sry für die vielen fragen aber ich lerne gerade halt mit diesem umbau mehr dazu,
weil so ein ender 3 zusammen bauen und drucken kann jeder XD

Was ist denn der Imax deiner Motoren? die Standard-ANET haben glaub ich 0.9A, dann müsstest du 0,36V einstellen. Die Formel für die Standard-A4988 ist

Vref= Imax x 8 x 0,05

Kannst du für deine Motoren also selber ausrechen, wenn du andere verwenden solltest.

das schlimme ist auf den motoren steht garnix drauf ich weiß nix von dennen weil hatte überhaupt probleme mit dem anet a8 also meinen weil das kein anet a8 war sonderen ein fake clone und ich so gut wie garnix mit drucken konnte deswegen kam dieser umbau auch zustande ;) habe jetzt mal 0.4v eingestellt mal sehen was passiert vllt hilft es ja ansonnsten muss ich noch weiter runter hab mit 0.9v angefangen weil die aus meinem tevo tornado gekommen sind die treiber

Läuft dein Cube denn mittlerweile? Feedback wär schon schön.

ja er läuft hab halt irgendwie problemme mit den einstellungen wenn ich den justiere das zb die maße an der calicat stimmen und ich ein xyz cube drucke sind es wieder andere maße ...
aber sonnst fehlt nur noch die kabels anständig zu verlegen und zu verlängern .
und mir fehlt noch ein display halter ich finde keinen der das display anständig am rahmen hält

Is there any solution for better alignment of the bearings in the Z-cartridges? If you choose higher quality bearings and rods, you probably will run into missalignment problems. I drilled through my carriers and used LMUW8 instead of my originally planned LMU8.
Problably 4 flange mounted bearings would be better solution.

I do this in ABS with acetone. Spread out the bearing cleats with cotton-washed acetone 3-4 x. LM8UU Press in the bearings & align with the guide rod on the side light movement. Acetone makes the first layer softer for about 10 minutes.

Maybe I'll try that. Since my print chamber is not ready yet, I print my things in PETG instead of ABS. I think of tempering the printparts with bearings installed directly on the rods at 60-70° within my oven. This temperature-range should be okay for the bearings and rods, but should relax the printparts.

PETG does not react to acetone.

I ment I'll try printing with ABS and use acetone, in advance, I'll try the tempering of my already printed PETG parts, if it works, good, if not, I'll stick to the ABS ...

Looks like the solution for My Anet a8 upgrade:-)
I want to use a 300x300 and Dual extrusion, chimera.
Can i use The 300x300 bed on this build?

The 300x300 bed does not fit in CubeAnet8, have an look at Hypercube Evolution

Weiß zufällig jemand wie lang der Zahnriemen genau sein muss? Habe noch 4m hier liegen.

Reicht, ich hab nicht gemessen, ich hatte 5 Meter, was da übrig blieb war mehr als 1 Meter.

Hallo!

Ich hätte eine Frage zum Druckbetthalter: In der BOM ist auch die Variante mit 220x220 mm Druckbereich genannt. Brauche ich da nur 4 mal lange Profile oder auch noch die kurzen Profile?

Danke! Jürgen

Servus.

Erst mal danke für dein Projekt.
Ich habe den Drucker nachgebaut und er funktioniert soweit auch, aber ich kann ihn nicht sauber bei den Standard Einstellung 150 mm/s bewegen. Der Drucker verliert immer auf der Y Achse Steps. Erst bei <140 besten 135mm/s ist ein sicherer Betrieb möglich.
Ich bin etwas enttäuscht was die Geschwindigkeit angeht, weil selbst mein alter BQ I3 konnte sich schneller „sauber“ bewegen. Im Druckbetrieb sind dort Positionierungen mit 180mm/s möglich wenn die Teile nicht Zu groß/ schwer sind. Darum hatte ich den Cube gebaut…
Es werden Motoren mit 59N benutzt. 24V der Strom, ist auf 1A eingestellt DRV8825. 1/32 Steps
Die Motoren werden ca. handwarm. Ich denke das ist OK.
Zuerst hatte ich IGUS Lager auf den X/Y Achsen. Aber die werden durch die Druckteile gequetscht. Sie waren dann nicht sehr leichtgängig, aber langsamer musste ich deswegen auch nicht drucken als mit den oben genannte Werte.
Testweise wurde auch mal andere Motoren verwendet. Genau das gleiche.
Mit der Riemenspannung hab ich natürlich schon experimentiert, aber das scheint nicht das Problem zu sein.
Hat da noch jemand eine Idee wie ich den Drucker schneller bekomme?

Vielen Dank und Gruß
Sebastian

Edit:
Ich hab die X/Y Treiber auf 1/16 gejumpert und die Steps halbiert.
Jetzt kann ich die Feeds auch verdoppeln.

Hi,
gibt es noch eine Version des Extruderhalters mit Befestigungsmöglichkeit eines kapazitiven Sensor (18mm)?

Von mir nicht da ich diese mittlerweile für sehr großen Quatsch halte und an allen aktuell laufenden Druckern keinen einzigen im Einsatz habe. Das Geld steckt man lieber wieder in eine Rolle Filament.

Comments deleted.
Comments deleted.

Hi
Bei XY Joiner müsste was verändert werden
Bild 1
Beide mit rot markierte abstände für 0,5 mm breiter Wegen Toleranzen am Zahnrad
Bild 2
M3 Muttern passen nicht so ganz rein. Beim einschrauben geht Kunststoff am Seiten kaputt.

Bitte am Z Carrier, Die Bohrung für ca 2mm verschieben. Wegen Innensechskantschrauben. Die anderen passen auch nicht so gut.

Ansonsten Top Arbeit.
Kaum nachschleifen oder nachbohren!
Wenn ich fertig bin mit Aufbau, werde ich paar Bilder raus stellen.

Okay, ich schaue das ich mich um das Z kümmere. Bild 1 und 2 sollten hinfällig sein mit dem neuen Carrier. Dieser sollte 1A passen. Dort wurde eigentlich schon alles etwas vergrößert und paßt bei mir wunderbar.

Hi, gibt es irgendwo eine vorgefertigte Firmware bzw. Marlin config?

Liegt dem Projekt bei - sollte man aber selber auch noch einmal drüber schauen.

Danke für die schnelle Antwort, mein Fehler, habe das Archiv übersehen!

Comments deleted.

Hallo. Projekt sieh sehr interessant aus.
Leider Ist BOM Liste als PDF sieht nicht schön aus.
Besteht die Möglichkeit es neu zu erstellen
und nicht auf 10 Seiten
Falls die Möglichkeit gibt als Fussion Datei zu kriegen, wäre es noch besser.

Ich kümmere mich darum sobald ich nachher daheim bin gegen 23oo

Danke.
Ich werde es wahrscheinlich dieses Winter nachbauen.

To gain the entire Cube as Fusion360 assembly would be really nice, since reassambling it from STL files is not that accurate as expected. For mine I redraw many of the components.

Comments deleted.

Что вырекомендуете собрать? CubeAnet 8 или CubeAnet 8 - Chaos Edition. Или разница небольшая?

@Jeka_tm: Это то же самое

I hope the translater did not give me a false friend. ;o)

Да все правильно перевел))
Я сравнивал по самым главным деталям (по моему мнению): "2_XY_Joiner.stl" в "CubeAnet 8 - Chaos Edition" и "2_Y_Carriage.stl" в "Anet Evolution". И мне стало интересно услышать ваше мнение именно по этим деталям.

CubeANET8 - это ремикс, интерпретация ANET Evolution и Hypercube, но использует разные профили, имеет разные размеры и т. Д. Конечно, в ремиксе части, которые хорошо работают, меняют те, которые необходимо изменить, чтобы достичь цели дизайна или включить функциональные улучшения.

Таким образом, вы можете, например На CubeAnet8 вы также хотите установить держатели вала Hypercube для Z на 12 мм, если хотите.

Ремикс в порядке, пока источники даны и лицензии соблюдаются.

Постарайтесь писать по-английски, если сможете, поэтому людям всех языков будет легче участвовать. спасибо

Текст возвращается от переводчика, я прошу прощения за любые ошибки

I was interested in comparing these fasteners, which would be more optimal
I most likely will redo: rollers with poor quality aliexpress in most, bearings f623zz too. There were thoughts again to use the bearing 608zz, as I did before:
https://www.thingiverse.com/thing:2808753
I do not know English and I use a translator. And when people write in English, I press the right mouse button and choose to translate. And since it's so simple, you can write in any language.

AM8 V-slot no shaft v2
by Jeka_tm

Die Aussparungen für die M3 Muttern bei den Wellenhaltern der Z-Achse (4_Z_Rail_Left.stl & 4_Z_Rail_Right.stl) ist zu klein, messe ich in der STL nach kommen 5,06 mm Flächenabstand bzw. 5,843 mm Kantmaßt raus, eine M3 aber aber laut DIN 934 schon 5,5 mm Flächenabstand (s).

Edit: Ich hab mal einen Remix gepostet.

Wie wäre es, ein zusammengebautes 3D Model zu releasen, damit man etwas besser nachsehen kann, was wo hinmuss...?!?
Danke schon mal im Voraus

Der Hypercube gibt doch genug Anschauungsmaterial, da geführt 95% der Teile gleich sind. Ich hab versucht aus den STLs einen Reimport in Inventor zu machen und das als komplettes Modell zusammenzusetzen. Da sind ein paar Unstimmigkeiten im Zehntelbereich beim X-Carrier, was aber meiner Meinung nach aus dem Reimport resultiert. Wenn fertig kann ich das gern teilen bzw. wenn Warten keine Option ist, beim Hypercube schauen.

Beste Grüße

where are the enstops?????/no stl files

Check the File-List, there is 2_Y-Z_Endstop_Clamp.stl

ok i m not really sure where to put the endstops..its my first corexy so any advice and what about the configuring part...are there changes
in the marlin firmaware to make??? thanks again

you have to set some changes in the Marlin firmware, depending on the position of your endstops they could act as max or min endstop and define your orientation of your user coordinate system and origin.

ok , is there a video tutorial somewhere to study?????

Stick to Hypercube Evolution howtos: https://www.thingiverse.com/thing:2254103 since CubeAnet 8 is just (my prefered) a version of it.

HyperCube Evolution

Hi,

im Video Teil 2 verlinkst du 6x Umlenkrollen mit Zähnen 16T - und dann nochmal 2x Umlenkrollen - mit Verzahnung - verlinkend auf Umlenkrollen ohne Zähne. Was ist korrekt?

6 Stück 16T mit Beißerchen und 2 Stück ohne. Jeweils mit 3er Bohrung.

Come on Makerbot, get on that auto translate function! Other wise the details are obscured here.

In den Namen der Teile sind doch soweit ich es überblicken konnte die Stückzahlen integriert. Wenn dem so sein sollte wäre der 1_LM8LUU_X_Carrier.stl mit einer 2 zu versehen, oder liege ich da falsch?

Ich würde den Cube gern vorläufig mit dem ANET-Board betreiben, kommt da noch ein Halter für? Trägt der MKS-Halter ebenfalls das Netzteil?

Druckteile sind heute Abend alle fertig, am Wochenende gehts ans Schrauben, ich freu mich! Danke!

X_Carrier brauchst nur 1 stk. Nimm vom AM8 Projekt das Anet Board Holder & PSU Holder.

1_LM8LUU_X_Carrier.stl ist die Klammer, welche auf dem X Carrier eines der beiden LM8U(U)-Lager hält. Da für den X Carrier aber 2 Lager vorgesehen sind brauche ich demzufolge auch 2 Klammern. Auf eben diese Klammern bezog sich mein vorangegangener Post, bitte genau lesen bevor man eine Frage mit einem falschen Bezug beantwortet.

Hallo,

Die Z-Achse würde ich vom Aufbau nochmal überdenken. Bevor +2stk. 8mm Führungsstangen +4stk. LM8UU dazugekauft werden, ist es besser gleich auf 10mm zusetzen. 4 stk. LM10UU 2 stk. 10mm Führungstange. Es genügt nur eine Seite zuführen mit 1 stk. Nema17 Motor 1x TR8 Spindel. Da der Drucktischunterbau aus 2020 Alu Profil besteht ,gibt es keine Gefahr das es vorne nach unten neigt.

Siehe Sparkcube V.1.1 Prinzip ,drucke damit schon 4 Jahre keine Probleme.

Which infill density would you recommend for PETG prints of the parts?

Ich drucke zb. ABS zwischen 40% - 50% Infill Layerhöhe 0,2 Perimeter 3. Wichtig ist das dein Drucker eine saubere Z Achse hat damit die Lagen richtig aufeinander liegen. Kannst auch bei PETG so machen ,ein wenig langsamer als ABS drucken.

I used 50% infill with 0,2 layer and 3 perimeters, should be fine ... but maybe someone has a higher recommendation for good reasons

Wurde bei der Teile Konstruktion die ABS Schrumpf Toleranz berücksichtigt ,sprich 3mm Lochradius von 1,5mm exakt ?

Benötigt das MKS Gen Board so einen grossen Holder von 180mmx180mm, oder wird das LED Netzteil auch darauf verschraubt ?

Was für Lager sind zu empfehlen? Ich hab noch 16 Igus-Lager da und überlege entweder Sinterbronze oder Misumi-Lager (nicht die Budget-Variante, sondern die 2/4-Reihigen) zu verwenden. Was ist zu empfehlen? Gerade bei den Misumi ist die Klasse recht unübersichtlich.

Hi ,tolles Projekt.

Was spricht gegen das Original Anet A8 Board ?

Aus meiner Sicht nichts. Haben auch ein paar von denen ich weiß das deren CubeAnet 8 schon läuft auch im Einsatz. Einfach probieren. Nene neues Board kann man sich danach noch immer zulegen.

Hi... super Projekt...
Nur sollte es eine genaue Anleitung und auch eine teile Liste geben...
Mit Anzahl der einzelnen Teile, Längen der Profile...

Nicht jeder will aus dem Anet oder dem AM8 nen Cube bauen...

Ich zb habe gewisse Teile zuhause, zb Profile ...ich würde mir gerne komplett einen neuen bauen ohne Anet teile...und dazu mir halt noch gewisse Profile die noch fehlen bestellen...

Ich will keinen kompletten Satz Profile kaufen wenn ich das meiste noch zuhause habe...ich kann aber nicht gucken was noch fehlt ...

Eine Zeichnung mit maß Angaben wäre auch nicht schlecht...

Super Projekt auf jeden Fall schonmal...danke

Hey,

wenn du einen neuen bauen willst, schaue doch beim Hypercube Evolution vorbei. Ist zwar nen CoreXY, aber einer der besten Drucker, wenn du komplett neu baust.

Comments deleted.

Hi, erstmal danke für deinen Kommentar.
Ich weiß nicht in wie weit du mir auf Youtube folgst, bzw im Discord anwesend bist. Der Cube ist" Work in Progress". Bedeutet ich selber habe diesen einmal zusammengebaut und betrieben. Danach war die Nachfrage so groß das ich diesen nun komplett auseinander genommen habe und diesen nun wieder zusammen setze. Dies wird per Video dokumentiert und dann auch nach und nach alle Teile die ich verbaut habe als Text aufgeführt.
Da dies allerdings nur mein Hobby ist, ich Frau, Kinder, richtige Arbeit und auch noch einen Nebenjob habe, dauert dies nun also leider ein wenig bis ich alles zusammen habe. Ich hoffe du verstehst das.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Chris

Hallo,

die Abmessungen in 1_MKS_Gen_1.4_Holder.stl können nicht stimmen...passt in Cura überhauptnicht. Das Teil wird VIEL zu groß angezeigt.

VG Rene

PS: Ich vermute mal das der Halter genau um Faktor 10 zu groß ist. Kann das wer bestätigen?

Jetzt sollte es wieder stimmen. Danke für die Info.

Hallo,

habe gesehen das du alle Dateien neu hochgeladen hast...gibt es irgendwo ein ChangeLog um zu sehen welche Files wirklich überarbeitet wurden?
Danke für deine Arbeit und Mühen - Super Projekt!!!
VG Rene

Der Halter für das MKS wurde in der Größe angepaßt. Einen Log werde ich versuchen einzuführen. Danke für die Info.

Du hast die Abmessungen der X-Achsen Wellen angesprochen, aber leider keine Zahlen im Video genannt. Wuerd mir gerne Wellen auf Mass fertigen lassen fuer dieses Projekt. Hab schon 436 mm Wellen bestellt und dann erst das neue Video gesehn... Konnte es nicht abwarten :D. Welches Mass waere ideal? VG

Hi, die genauen Maße und anzahlen von was wieviel, das kommt in den kommenden Tagen. Ich baue den gerade auseinander um dann alle Teile genau zu zählen und aufzuführen. Dann gibt es auch die genauen längen der Wellen. Bitte noch etwas gedulden. Ich mache dieses Projekt auch neben Job, Familie, Nebenjob und dem 3D drucken ;) Mit freundlichen Grüßen.

Kein Problem, wollte keinen Stress ausloesen :). Bin schon sehr gespannt auf dieses coole Projekt, das Set ist bestellt.

Hi!

Welche äußeren Abmessungen wird der Cube haben? Wäre super, wenn der in meinen IKEA Schrank passen würde, was so ca. 54cm x 47cm x 54cm (BxTxH) entspricht.

Hi.
Glückwunsch erstmal zur gelungenen Umsetzung.
Mal ne Frage zu dem ersten Bild. Mit welchem Programm wurde das erstellt?

Linear Rails auf der X und Y Achse
währen wirklich noch das i tüpfelchen

Linear Rails auf der X und Y Achse
währen wirklich noch das i tüpfelchen
bin noch am überlegen ob am8 oder die version aber denke mal es wird die hoffe machst es noch als option mit denn Linear Rails

Du kannst auch erst mit dem AM8 anfangen. Der CubeAnet 8 ist extra so gemacht das man die Teile die man für den AM8 mal gekauft hat auch am Cube weiter nutzen kann. ;) Für alle die spaß am Basteln haben.

cube ist mir lieber ich werde denn bauen und dann vl auf Linear upgraden ich schau deinen kanal auch schon seit fast tag eins
kannst ja mal in die runde fragen was sie von denn rails halten das würden denn drucker nochmal abheben von denn anderen druckern zb dual drucke macht auch kaum jemand
mfg der samun

Here where I live, the 2040 extrusion profile is more expensive than the 3030 profile. but congratulations on the remix.

Wie wäre es mit Linear Rails auf der X und Y Achse ?

Ist von meiner Seite her erstmal nicht geplant. Erstmal schauen wie der überhaupt so ankommt und sich behauptet.

Oh ich glaub da wurde genau der Nerv getroffen, CoreXY ist das neue Zauberwort wenn es um den A8 geht, ich hatte mir das AM8-Set bestellt, liegt noch da und wartet auf den Umbau, nun kommt das Upgrade-Kit.
Linearführungen halte ich auch für sinnvoll und würde mir ein Remix wünschen.

Ein großartiges Projekt, was ich mit Spannung verfolge.

Edit: Welches Material würdet ihr für die Druckteile nutzen? Ich hab in letzter Zeit viel mit PETG gemacht, finde das aber zu elastisch. PLA ist schön fest, aber eben nur bis 60°. ABS drucke ich nicht all zu gern, wer einmal brennendes ABS gesehen hat meidet es. Nylon hätt ich auch noch 2 Rollen da.... Empfehlungen?

Vielen Dank!